Chemie 5
Das Periodensystem

Die Elektronenkonfiguration gibt an, wie Elektronen im Atom vorliegen bzw. verteilt sind. 
Sie gibt Auskunft über die Schale, das Orbitalen und den Zuständen in dem sich die einzelnen Elektronen befinden. 
Dazu wird jedem Elektron vier “Quantenzahlen” zu geordnet.
Diese vier Quantenzahlen sind wie eine “Adresse” zu verstehen. Nach dem Paulischen Ausschließungsprinzip (“Pauli Prinzip”) können dabei keine zwei Elektronen in einem Atom in allen Quantenzahlen übereinstimmen. (Paulisches Ausschließungsprinzip, “Pauli-Prinzip”, Nobelpreis 1945. Wolfang Pauli, 1900, Wien-1958, Zürich).
Damit hat jedes Elektron eine eindeutige Adresse die sich von den Adressen aller anderen Elektronen in dem Atom in zumindest eine Quantenzahl unterscheidet.


Bezeichnungen der Hauptgruppen:

I.Hauptgruppe: Alkalimetalle
II.Hauptgruppe: Erdalkalimetalle
III. Hauptgruppe: Erdmetalle
IV. Hauptgruppe: Tetrene
V. Hauptgruppe: Pentene
VI. Hauptgruppe: Chalkogene
VII. Hauptgruppe: Halogene
VIII. Hauptgruppe: Edelgase

Typische Testfragen

Ordnungsprinzip

perioden

Schalen

Gruppen